Architektur und Wohnen – Susan Liebold

Das Magazin Architektur und Wohnen veröffentlicht im aktuellen Heft 5/2013 ein Editorial über die Objekte der Glaskünstlerin
Susan Liebold. Der Redaktion war es allerdings wichtig, in der Fotostrecke die selbstleuchtenden Glasobjekte vom dort verbreiteten Glas-Kunsthandwerk abzugrenzen. Denn Susan Liebolds gläserne “Wechseltierchen” haben mit Kugeln für den Weihnachtsbaum oder dekorativen Vitrine-Tänzerinnen (außer dem Material) keinerlei Gemeinsamkeiten.

Architektur und Wohnen - 05-2013 - SusanLiebold

Also schlug ich der Redaktion vor, mittels Nebel gleich 2 wichtige Aspekte in die Fotografie einfließen zu lassen.
Zum Einen verleiht Nebel dem selbstleuchtenden Objekt einen eigenen Schein. Zum Anderen transportiert er die mystische Stimmung im Thüringer Wald.

Um der Welt ein paar außergewöhnliche Dinge zu liefern, lebt und arbeitet Susan Liebold in einem wirklich idyllischen Kaff. Allein die Fahrt von Weimar (liegt auch in Thüringen) dauert fast zwei Stunden.

Der gesamte Artikel steht HIER direkt oder HIER auf der Downloadseite zur Verfügung.

Mit Brigitte Jurczyk (Text) und Astrid Frey (Fotoassistenz).

Architektur und Wohnen - Fotostrecke Susan Liebold